Netzwerk Unternehmensgeschichte: Wir machen uns sichtbar!

Stephen Biwald, Martin Stürzlinger

Abstract


Viele Unternehmen gehen mit ihren Informationen und Unterlagen, oder anders formuliert, mit ihrem Wissen nicht sehr achtsam um. Teilweise
liegt es nicht aktiv genutzt in einem Archiv, einer Bibliothek, Sammlung oder Dokumentationsstelle. Die Macht des Wissens bzw. der Nutzen für Unternehmen kann sich nur dann entfalten, wenn Information professionell geprüft, ausgewählt, geordnet und zur Verfügung gestellt wird. Informationsspezialisten gewährleisten diese Qualitätskriterien sofern sie über die richtige Ausbildung und die innerbetriebliche Unterstützung verfügen. Das Netzwerk Unternehmensgeschichte ermöglicht den Austausch von Informationsspezialisten, die dafür sorgen, dass dokumentierte Information über einen längeren Zeitraum nutzbar bleibt. Es richtet sich an kleine Traditionsbetriebe genauso wie an große Industrieunternehmen, an Vereine wie auch an Kulturinstitutionen. Es geht darum das Einzelkämpfertum durch gemeinsames Handeln zu ersetzen: Die besten Argumente finden, Lobbying betreiben, Weiterbildungen anbieten, Kontakte knüpfen und neue Ideen finden, wie die Arbeit besser und überzeugender erledigt werden kann. Weitere Informationen auf: www.wirtschaftsarchiv.at.

Schlagworte


Netzwerk; Wirtschaftsarchiv; Unternehmensgeschichte; Dokumentation; Archiv; Weiterbildung

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks




Copyright (c) 2015 Stephen Biwald, Martin Stürzlinger

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 
Creative Commons Lizenzvertrag Alle Inhalte dieser Zeitschrift, exkl. der Logos, sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
 
ISSN 1022-2588
 
Hosted by Universität Wien