Datenerhebung und Analyse des Publikationsoutputs von Forschenden an österreichischen Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen 2015 bis 2017 im Rahmen von AT2OA – Werkstattbericht zu einer bibliometrischen Studie

Lothar Hölbling

Abstract


Im Rahmen des Hochschulraumstrukturmittelprojektes „Austrian Transition to Open Access (AT2OA)“ wird eine Analyse der Auswirkung einer Umstellung auf Open Access durchgeführt. Eine wichtige Grundlage bildet eine bibliometrische Studie. Der Publikationsoutput von Forschenden an österreichischen Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen für die Jahre 2015 bis 2017 wird erhoben und analysiert. Im vorliegenden Werkstattbericht werden Ziele, Methoden, Umsetzung des Konzeptes und ausgewählte Ergebnisse der Studie vorgestellt.


Schlagworte


Hochschulraumstrukturmittelprojekt; Austrian Transition to Open Access (AT2OA); Publikationsoutput; bibliografische Datenbank; Erhebung; Analyse; Open Access; Österreich; Werkstattbericht

Volltext:

PDF

Literaturhinweise


Bruno Bauer, Christof Capellaro, Andreas Ferus, Georg Fessler, Renata Granat, Lothar Hölbling, Christian Kaier, Frank Koren-Wilhelmer, Brigitte Kromp, Maria Seissl, Tobias Zarka: Austrian Transition to Open Access (AT2OA). – In: Bibliothek Forschung und Praxis 42(2018), H. 3, S. 463–475. https://doi.org/10.1515/bfp2018-0062

Ralf Schimmer, Kai Karin Geschuhn & Andreas Vogler (2015). Disrupting the subscription journals’ business model for the necessary large-scale transformation to open access. http://doi.org/10.17617/1.3

Georg Fessler, Lothar Hölbling: Ausbau von Open Access an den österreichischen Universitäten: Budgetärer Mehrbedarf für die Jahre 2019–2021. Wien: AT2OA, 2019. Zenodo. http://doi.org/10.5281/zenodo.2621015




DOI: https://doi.org/10.31263/voebm.v72i1.2290

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks




Copyright (c) 2019 Lothar Hölbling

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 
Creative Commons Lizenzvertrag Alle Inhalte dieser Zeitschrift, exkl. einzelner Logos und Abbildungen, sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
 
ISSN 1022-2588
 
Hosted by Universität Wien