Alma im Österreichischen Bibliothekenverbund und die Perspektiven für die Österreichische Bibliothekenverbund und Service GmbH. 10 Fragen von Bruno Bauer an Wolfgang Hamedinger, Geschäftsführer der OBVSG

Bruno Bauer, Wolfgang Hamedinger

Abstract


Seit 2017 erfolgt im Österreichischen Bibliothekenverbund eine Umstellung vom bisherigen Bibliotheksverwaltungssystem Aleph 500 auf das neue System Alma. Im Interview informiert Wolfgang Hamedinger, Geschäftsführer der Österreichischen Bibliothekenverbund und Service GmbH (OBVSG), über die besonderen Herausforderungen dieses Projektes, über dessen bisherige Umsetzung sowie über die geplanten weiteren Schritte. Angesprochen werden auch Themen wie die weiteren Geschäftsfelder der OBVSG und die Kooperation E-Medien Österreich, die Finanzierung der OBVSG sowie Charakteristika, die den Österreichischen Bibliothenverbund auszeichnen. Zuletzt beantwortet Hamedinger die Frage, ob es in zehn Jahren noch Bibliotheken und auch Bibliotheksverbünde geben wird.

Schlagworte


Österreichischer Bibliothekenverbund; Österreichische Bibliothekenverbund und Service GmbH; Bibliothekssystemwechsel; Aleph 500; Alma; Geschäftsfelder; Kooperation E-Medien Österreich; Finanzierung; Bibliotheken; Zukunft; Interview

Volltext:

PDF


DOI: https://doi.org/10.31263/voebm.v71i2.2138

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks




Copyright (c) 2018 Bruno Bauer, Wolfgang Hamedinger

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 
Creative Commons Lizenzvertrag Alle Inhalte dieser Zeitschrift, exkl. einzelner Logos und Abbildungen, sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
 
ISSN 1022-2588
 
Hosted by Universität Wien