„Zeige mir alle Bilder, auf denen Würfel zu sehen sind!“ Die Veröffentlichung der Graphiken des Instituts für Spielforschung im Repositorium der UB Mozarteum

Rainer Buland, Edith Leitner

Abstract


Rainer Buland (RB), Leiter des Instituts für Spielforschung und Edith Leitner (EL), Repositoriumsmanagerin der Universitätsbibliothek Mozarteum Salzburg, sprechen über die Entscheidung zur elektronischen Veröffentlichung von Grafiken im neu eingerichteten institutionellen Repositorium. Vor diesem innovativen Schritt waren administrative Hürden zu meistern und technische Anforderungen zu klären. Für Rainer Buland galt es zunächst, technische Standards wie Auflösung und Format zu definieren sowie Lizenzdetails festzulegen. Die Bibliothek war gezwungen, interessantes Neuland zu betreten, da für die Katalogisierung von Grafiken noch kein Regelwerk vorhanden ist. Das folgende Gespräch spiegelt die erfreuliche Zusammenarbeit von Forschung und Bibliothek bei der Erstellung des Grafik-Repositoriums wider.

Volltext:

PDF

Literaturhinweise


Die ersten Objekte sind im Repositorium unter http://repository.moz.ac.at zu finden.

Rainer Buland: Arnoult Galant dupé 1690, Youtube: https://youtu.be/EZv3OyC04iY

https://creativecommons.org/licenses/?lang=de




DOI: https://doi.org/10.31263/voebm.v71i1.1988

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks




Copyright (c) 2018 Edith Leitner, Rainer Buland

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 
Creative Commons Lizenzvertrag Alle Inhalte dieser Zeitschrift, exkl. einzelner Logos und Abbildungen, sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
 
ISSN 1022-2588
 
Hosted by Universität Wien