„Wohin mit den InformationsexpertInnen?“ Ergebnisse einer Erhebung zur Berufseinstiegssituation der AbsolventInnen des Grundlehrgangs „Library and Information Studies“

Melanie Nowak, Clara Schneckenleithner

Abstract


In diesem Artikel werden Auszüge aus den Ergebnissen der Projektarbeit „Wohin mit den InformationsexpertInnen? – Arbeitsmarktperspektiven, Beschäftigungsverhältnisse und Berufszufriedenheit nach dem Grundlehrgang Library and Information Studies in Österreich in den Jahren 2010–2015“ präsentiert. Die Arbeit entstand im Rahmen des Grundlehrgangs Library and Information Studies (2015/2016) an der Österreichischen Nationalbibliothek unter Zusammenarbeit von Lukas Huber, Melanie Nowak und Clara Schneckenleithner. Mittels einer Online-Umfrage und Auswertung von Stellenausschreibungen wurden Informationen zur Berufseinstiegssituation der GrundlehrgangsabsolventInnen erhoben. Die Arbeit enthält erste Überlegungen, wie die berufliche Einstiegssituation für AbsolventInnen
verbessert werden könnte und bietet eine Grundlage für weitere Analysen zur Arbeitssituation im BID-Bereich.

Schlagworte


Berufseinstieg; Arbeitsmarktperspektiven; Beschäftigungsverhältnisse; Arbeitsanforderungen; Berufszufriedenheit; AbsolventInnen; Library and Information Studies; Grundlehrgang; Projektarbeit

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Kommentar hinzufügen



Copyright (c) 2017 Melanie Nowak, Clara Schneckenleithner

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 
Creative Commons Lizenzvertrag Alle Inhalte dieser Zeitschrift, exkl. der Logos, sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
 
ISSN 1022-2588
 
Hosted by Universität Wien