Ein Bestandskonzept am Beispiel der Bibliothek des Heeresgeschichtlichen Museums

Erik Gornik

Abstract


In diesem Beitrag wird die Entstehung eines Bestandskonzepts am Beispiel der Bibliothek des Heeresgeschichtlichen Museums behandelt. Nach einem kurzen Abschnitt über die verwendete Terminologie, soll zuerst eine Einführung in die geschichtlichen Hintergründe der Bibliothek und ihrer Bestandsentwicklung gegeben werden. Danach werden die Entwicklungsschritte der Konzeptualisierung von der Ausgangslage bis zum fertigen Konzept gezeigt. Schließlich wird dieses in seinen Kernpunkten vorgestellt.

Schlagworte


Bibliothek; Bibliotheksbestand; Erwerbungsprofil; Erwerbungsrichtlinie; Sammlungsrichtlinie; Bestandskonzept; Bestandsaufbau; Deakquisition

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks




Copyright (c) 2016 Erik Gornik

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 
Creative Commons Lizenzvertrag Alle Inhalte dieser Zeitschrift, exkl. der Logos, sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
 
ISSN 1022-2588
 
Hosted by Universität Wien