Leistungsmessung mit dem Bibliotheksindex BIX und die Entwicklung von Qualitätsmanagementsystemen an Universitätsbibliotheken in Österreich

Shirley McLeod, Robert Schiller

Abstract


In der modernen Wissensgesellschaft spielen Bibliotheken als Bewahrer und Vermittler von Information eine bedeutende Rolle. 1999 entwickelt, trägt der Bibliotheksindex BIX dazu bei, die Leistungen Öffentlicher und wissenschaftlicher Bibliotheken in Deutschland zu messen und sichtbar zu machen. Jedes Jahr nehmen auch Bibliotheken aus dem Ausland am BIX teil. Die größte
Gruppe der ausländischen BIX-Teilnehmer bilden die  österreichischen Universitätsbibliotheken. Zur Entwicklung von Qualitätsmanagementsystemen verpflichtet, spielt die bibliothekarische Leistungsmessung im universitären Kontext eine wichtige Rolle.

Schlagworte


Österreich; Universität; Universitätsbibliothek; BIX; Leistungsmessung; Statistik; Rating; Qualitätsmanagement

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks




Copyright (c) 2016 Shirley McLeod, Robert Schiller

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 
Creative Commons Lizenzvertrag Alle Inhalte dieser Zeitschrift, exkl. der Logos, sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
 
ISSN 1022-2588
 
Hosted by Universität Wien